Guernsey: Sark High Point, Le Moulin 114m

Erreicht am 02.01.2013

zusammen mit Edith

49° 25' 58'' N; 2° 21' 42'' W
49.432802, -2.361724 (Dec Deg)
546279E 5475766N Zone 30 (UTM)

Guernsey [ˈgɜːnzɪ] (amtlich Vogtei Guernsey; englisch Bailiwick of Guernsey, französisch Bailliage de Guernesey) ist die zweitgrößte der britischen Kanalinseln. Die Kanalinseln sind weder Teil des Vereinigten Königreiches noch Kronkolonie, sondern als Kronbesitz (englisch crown dependency) direkt der britischen Krone unterstellt. Sie sind gesonderte Rechtssubjekte und daher auch nicht Teil der Europäischen Union.

Der höchste Punkt Guernsey's befindet sich auf der benachbarten Insel Sark.

 

Sark ([sɑːk] Französisch Sercq [sɛʀk], Sercquiais Sèr [sɛʀ]) ist mit 5,5 km² Fläche die viertgrößte der Kanalinseln. Die von etwa 600 Einwohnern besiedelte Insel gehört zur Vogtei (bailiwick) Guernsey. Westlich, in unmittelbarer Nachbarschaft, liegt die politisch zu Sark gehörende kleinere Insel Brecqhou, deren Eigentümer und einzige Bewohner die Unabhängigkeit von Sark anstreben. Die Höhe der höchsten Erhebung auf Sark und somit der höchste Punkt Guernsey's, beträgt 114 m. Hier befindet sich eine alte Windmühle.

 

(Quelle: teilweise Wikipedia)

Together with Edith. We start by ferry boat from Guernsey at 8.00 o'Clock in the morning. At 9.00 o'Clock we arrive the island. All shops and restaurants are closed. I'm hungry, tired and cold. In a teeny-weeny shop we ask for tea. The owner Helen told us, she had no licence to sell us hot drinks, but anyway she can give us some tea. My answer: if I forget this money here on the table, so it is not necessary to have a license, to take it. We had a wonderfull talk in the store and Helen ask Mr. Axton to open the mill. So it was possible for us, to climb the mill to the highest point of Sark and thus Bailiwick of Guernsey. We hiked a little around after that. For a short visit of Little Sark, we cross the narrows "Coupee". Here is to the right and left a 80m escarpment to the ocean. Later we sit for a couple hours in the New Islandhall, have a tea and good lunch. The ferry boat back to Guernsey starts at 4 o'Clock, at 5 o'Clock we are back on Guernsey. Nice trip and very kindly people on the Island!

Der höchste Punkt des Bailiwick of Guernsey befindet sich auf der Insel Sark. Die Insel mit ihren rund 600 Bewohnern, pflegt ihr Image etwas anders zu sein als die anderen Inseln und vor allem als die Briten im Vereinigten Königreich. Den Bewohnern denen wir auf unserem kurzen Trip zur Insel begegneten war allen eines gemeinsam, eine herzliche und gastfreundliche Art und ein irgendwie spezieller, hintergründiger Humor.

 

Es war eine recht lange und nicht einfache Anreise zur Insel. Erst rund 1.000 Kilometer an die französische Küste, hier von Saint Malo mit der Fähre über Jersey nach Guernsey. Dann mit einem kleinem Fährschiff von Guernsey nach Sark. Vom Hafen in Sark mit dem Traktor in das Dorf und von hier zu Fuss zum höchsten Punkt.

 

Sark ist ein echtes Unikat. Autos sind nicht erlaubt, selbst der Arzt und die Feuerwehr sind mit Traktoren unterwegs. Wir hatten das Glück einige nette Gespräche führen zu können. Wir hatten geplant bei unserer Ankunft auf Sark zu frühstücken, auf der Fähre gab es nichts. Alles war geschlossen, wir waren durchgefroren, hungrig und müde. Also streiften wir durch das Dorf und kamen an einem kleinen Dorfladen vorbei. Die Tür war offen, auch hier war es kalt. Wir fragten nach Tee oder Kaffee und die Besitzerin Helen sagte uns, dass sie leider keinerlei Lizenz hat um heisse Getränke zu verkaufen, aber sie würde uns diese geben. Meine Antwort war: wenn ich dieses Geld hier auf dem Tisch liegen lasse benötigt sie ja keinerlei Lizenz um es zu nehmen. Wir hatten ein wunderbares Gespräch mit Helen und ihrer Freundin. Helen war so nett Mr. Richard Axton, welcher für die alte Windmühle auf Sark zuständig ist , zu fragen ob wir die Mühle von innen anschauen dürften. Es hiess nur knapp, ja das ist möglich. Er wird nicht zuhause sein, aber die Tür ist dann offen und wir sollen einfach um das Haus gehen, an der Wäscheleine vorbei, wir würden es dann schon sehen. So konnten wir in der Mühle noch ein wenig höher steigen über den höchsten natürlichen Punkt von Sark und Guernsey hinaus.

 

Am höchsten Punkt vom Bailiwick of Guernsey, Le Moulin 114m
Höher ging es dann wirklich nicht mehr auf der Insel ;-)
The Bailiwick of Guernsey

Nachdem wir von Sark zurück kamen, liessen wir es uns im Spa gut gehen. In der Sauna und dem Jacuzzi wärmten wir uns wieder auf. Den folgenden Tag "verbummelten" wir mit Massagen, lesen und nichts tun.

 

Am Abend ging es dann in's "Le Nautique", ein Restaurant in St. Peter Port, direkt vis à vis vom Hafen. Der deutsche Besitzer und Küchenchef Gunter Botzenhardt führt hier ein hervorragendes, vom Michelinführer empfohlenes Speiselokal. Den Schwaben führte die Liebe vor 30 Jahren nach Guernsey. Wir hatten das Glück, den Meister persönlich kennenzulernen und haben den Abend in seinem Restaurant sehr genossen. Diese Adresse ist ein absolutes MUSS für alle Liebhaber von gutem Essen, vor allem von Fisch und Meeresfrüchten und natürlich ein MUSS für alle deutschen Besucher der Insel!

 

Le Nautique, Quay Steps, St. Peter Port (direkt gegenüber vom Hafen, ein paar Stufen nach oben)

http://www.lenautiquerestaurant.co.uk/

Über mich

Auf diesen Seiten

stelle ich mich vor.

Versuche es.

Wer ich bin?

Schwer zu sagen.

Ruhelos, rastlos, getrieben.

Bergsüchtig...

Mit Mischa am Eiger

 

 

 

Vielen Dank an alle Unterstützer, Freunde, Tourenbegleiter, meine Familie, meine Kinder und vor allem an meine Partnerin Edith. Mir ist bewusst das es nicht einfach mit mir ist, deshalb Danke für Eure Geduld und Liebe.