Monaco: Chemin des Révoires 162m

Bestiegen am 21.03.2008 mit Edith

 

43° 44' 5'' N; 7° 24' 47'' E
43.73483, 7.413079 (Dec Deg)
372204E 4843645N Zone 32 (UTM)

Chemin de Revoires

Im März 2008 verbrachten Edith und ich einige Tage im Biascatal und bestiegen dort einige Berge mit Ski.

Nachdem wir wieder im Tal waren fuhren wir in Richtung Nizza. Ediths Schwägerin und ihr Bruder hatten uns über Ostern in deren Ferienwohnung eingeladen. Somit war das für mich eine super Gelegenheit den höchsten Punkt von Monaco abzukhaken.

Per GPS wurde der höchste Punkt identifiziert. Er befindet sich in einer Wohnanlage direkt auf der Grenze. Wir klingelten wahllos und jemand öffnete die Tür, dann ging es hoch bis auf die andere Seite des Hauses, wo man das Haus auf französischem Gebiet wieder verlassen kann. Einige schöne Tage am Meer und eine Wanderung auf den Mt. Aigle folgten. Edith flog dann von Nizza aus zurück, ich machte mich auf in Richtung Bosnien. Hier hatte ich einen geschäftlichen Termin. Im Anschluss ging es auf den Maglic, höchster Berg von Bosnien.

 

Matthias Fieles

Über mich

Auf diesen Seiten

stelle ich mich vor.

Versuche es.

Wer ich bin?

Schwer zu sagen.

Ruhelos, rastlos, getrieben.

Bergsüchtig...

Mit Mischa am Eiger

 

 

 

Vielen Dank an alle Unterstützer, Freunde, Tourenbegleiter, meine Familie, meine Kinder und vor allem an meine Partnerin Edith. Mir ist bewusst das es nicht einfach mit mir ist, deshalb Danke für Eure Geduld und Liebe.